Die besten Premium-Kopierer für Copyshops

kopierer im copyshop berlinCopyshops stellen an ihre Kopiergeräte naturgemäß höhere Ansprüche als Privatanwender. Ein Profi-Kopierer spielt aber nicht nur technisch, sondern auch preislich in einer anderen Liga als Multifunktionsgeräte, die es in Elektronikmärkten zu kaufen gibt: Je nach Marke und Modell können für ein Kopiergerät der Oberklasse durchaus 10.000 Euro oder mehr fällig werden. Im folgenden Beitrag stellen wir einige der leistungsstärksten Premium-Kopierer vor, die der Markt zu bieten hat.

HP LaserJet Enterprise 700 Color MFP M775dn

Der LaserJet Enterprise 700 Color MFP M775dn wurde für Arbeitsgruppen entwickelt, die ein zuverlässiges Multifunktionsgerät mit Fax-, Scan- und Druckfunktion brauchen. Gleichwohl sieht man diesen Premium-Kopierer auch in einigen Copyshops – vor allem in Läden, die ihren Kunden mehr als die übliche Auswahl an Kopiergeräten bieten wollen. Der M775dn besticht durch eine erstklassige Druckqualität und lässt sich kinderleicht bedienen. Es ist daher kein Wunder, dass dieses Spitzenprodukt im gewerblichen Bereich weite Verbreitung findet.

Die Funktionsvielfalt des M775dn ist wahrhaft beeindruckend: Unter anderem verfügt das Gerät über einen grossen Farb-Touchscreen, diverse Schnittstellen und eine kabellose Anbindung an portable Endgeräte. Das Ausdrucken und Vervielfältigen von gespeicherten Dokumenten wird auf diese Weise zum Kinderspiel. Eingescannte Dokumente können per E-Mail bzw. Fax gesendet oder in den Netzwerkordner verschoben werden. Robuste Sicherheitsfunktionen und eine einfache Papierhandhabung runden die Liste der Features ab.

Verwandter Artikel: Warum es sich lohnt, im Copyshop zu drucken

Lexmark MX910de

Der Lexmark MX910de ist einer der meistgenutzten Monochrom-Laserkopierer im Marktsegment der Copyshops. Dies dürfte unter anderem an der hohen Ausgabekapazität liegen, die das Flaggschiff unter den SW-Multifunktionsgeräten von Lexmark bietet: Das Gerät schafft bis zu 45 Seiten in der Minute – somit lassen sich in gerade einmal 22 Minuten 1.000 Kopien erstellen. Der Hersteller empfiehlt ein monatliches Kopiervolumen von 15.000 bis 50.000 Seiten. Es ist jedoch ohne Weiteres möglich, das Volumen auf bis zu 200.000 Seiten pro Monat zu erhöhen.

Zu den wichtigsten Funktionen des MX910de zählen eine Dokumentenvergrösserung von bis zu 400 Prozent, AirPrint (nur in Verbindung mit Apple-Geräten) und automatisches Duplexing. Die letztgenannte Funktion gestattet es dem Nutzer, das Papier doppelseitig zu bedrucken. Dies erspart dem Copyshop-Kunden einen Arbeitsschritt, der oftmals falsch ausgeführt wird und dann von Anfang an wiederholt werden muss. Im Unterschied zu anderen Geräten verfügt der MX910de über einen automatischen Einzug – der Nutzer braucht daher nichts weiter zu tun, als die zu kopierenden Seiten einzulegen und auf das Ergebnis zu warten.

Ricoh MP CW2200SP

Mit dem A1-Drucker MP CW2200SP hat der japanische Traditionshersteller Ricoh einen echten Coup gelandet. Der Grossformatdrucker, der in zahlreichen Copyshops rund um den Globus eingesetzt wird, zählt mit einer Ausgabegeschwindigkeit von 3,2 Seiten pro Minute (1,1 Seiten in Farbe) zu den schnellsten Vertretern seiner Klasse. Für den MP CW2200SP werden allerdings rund 16.000 Euro verlangt – eine teure Anschaffung, die sich nicht jeder Kopierladen leisten kann.

Beim MP CW2200SP kommt die revolutionäre Liquid-Gel-Technologie zum Einsatz. Anstelle von herkömmlicher Tinte wird ein spezielles Gel verwendet, dessen Flüssiganteile beim Auftreffen auf das Papier sofort verdunsten – so kann das Druckresultat nicht verwischen. Laut Hersteller ist die Liquid-Gel-Technik vollständig wartungsfrei. Ein weiterer Vorteil: Der Duplexdruck geht schneller vonstatten als bei konventionellen Tintenstrahldruckern. Die Druckqualität des MP CW2200SP ist schlichtweg überragend – ob sich die Ausgabe von 16.000 Euro rechnet, muss jeder Copyshop-Betreiber selbst entscheiden.

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>